Загрузка...

Wir müssen reden! X-MEN: DARK PHOENIX - Kritik & Analyse

19072
9/6/2019
Sicher ist: Von diesen Film wird nichts bleiben, nicht einmal eine Fußnote in der Filmgeschichte wird ein Werk wie "X-Men: Dark Phoenix" sein. Denn dieser Film, der eigentlich mit einer zu mächtig werdenden Mutantin eine interessante Geschichte erzählen könnte, ist langweilig und gänzlich unansehnlich. Keine Spannung, nirgends. Lustlose Schauspieler, Dialoge ohne Substanz. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt im Video!

Literatur:
Theodor W. Adorno: Jargon der Eigentlichkeit. Suhrkamp.

Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen - vielen Dank!
Wolfgang M. Schmitt
Betreff: DIE FILMANALYSE
IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43
BIC: MALADE51NWD

PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse

Am 20.6. wird in #Köln der großartige Dokumentarfilm LORD OF THE TOYS über Max #Adlersson gezeigt. Anschließend nehme ich an der Podiumsdiskussion teil: https://www.facebook.com/events/25031...
Ich war beim Filmpodcast SHOTS zu Gast: Christian Eichler und ich reden mit Stefan Titze über seine Netflix-Serie HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST): https://detektor.fm/kultur/shots-stef...

Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior
Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.sc...
filmanalyse wolfgang m. schmitt jun. filmkritik film kinokritik review trailer german kritik reviews kino deutsch tv dvd analyse x men dark ph...
Loading...
Music Gaming Sport Popular Watch Interesting How to cook