Загрузка...

The Absurdity of Detecting Gravitational Waves

3936526
5/1/2017
Ein Kopf-verdampfender Laser mit einer perfekten Wellenlänge, welcher Raumzeitkrümmungen im sub-protonaren Bereich misst.
Vielen Dank an Prof. Rana Adhikari und LIGO: http://ligo.org
Hier beschreibt er, wie er sich beim ersten Nachweis fühlte https://youtu.be/ViMnGgn87dg

Danke an alle Patreon-Unterstützer:
Nathan Hansen, Donal Botkin, Tony Fadell, Saeed Alghamdi, Zach Mueller, Ron Neal
Unterstütze Veritasium auf Patreon: http://bit.ly/VePatreon

Viele Videos geben einen allgemeinen Überblick über die Entdeckung von Gravitationswellen, was sie sind, die Geschichte der Suche, oder wann sie gefunden wurden, aber ich wollte in die unglaubliche Wissenschaft eintauchen, die diese Entdeckung überhaupt erst ermöglichte.

Wenn Wissenschaftler ein Megawatt Laserleistung wollen, ist es nicht nur zum Spaß (obwohl ich sicher bin, dass es das auch ist), sondern, weil die Schwankungen der Photonenanzahl proportional zu ihrer Quadratwurzel sind, was Messungen mit energiereichen Lasern genauer macht. Die glattesten Spiegel die jemals gebaut wurden, wurden nicht aus ästhetischen Gründen geschaffen, sondern weil ein rauerer Spiegel Abweichungen im Größenbereich eines Bruchteils von einem Proton einfach nicht erfassen kann.

Gefilmt von Daniel Joseph Files

Musik von Kevin MacLeod, http://www.incompetech.com "Black Vortex" (passender Name)

Musik lizenziert von Epidemie Sound http://epidemicsound.com "Observation 2" (ebenso passender Name)
veritasium science physics ligo gravitational waves wave interferometer black hole black holes interference gravitational wave spacetime laser d...
Loading...
Music Gaming Sport Popular Watch Interesting How to cook