Загрузка...

Homophob und spießig: ROCKETMAN - Kritik & Analyse

17451
2/6/2019
Wenn Rocker spießig werden, sollte man als Zuschauer rasch die Flucht ergreifen. In dem Biopic "Rocketman" beichtet Elton John, der den Film mitproduziert hat, nun sein "sündhaftes" Leben. Drogen, Sex, Erfolg - der Film tut so, als seien die wilden 70er-Jahre die Hölle gewesen. Das wahre Glück, wird suggeriert, liegt in der Verbürgerlichung. Da wundert es nicht, daß der Film denkbar brav inszeniert ist. Bei der einzigen schwulen Sexszene wendet sich die Kamera verschämt ab, der Rest besteht aus lahmen Musicalnummern, die jedes Männerballett auf der nächsten Prunksitzung imitieren könnte. Elton John verabschiedet sich mit diesem Film nicht nur von seinem alten Leben, er betreibt Popgeschichtsrevisionismus. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt im Video!

Literatur:
Bret Easton Ellis: Weiß. Kiepenheuer & Witsch.

Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen - vielen Dank!
Wolfgang M. Schmitt
Betreff: DIE FILMANALYSE
IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43
BIC: MALADE51NWD

PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse

Die Gruppe Kritik & Subversion hat mich über Rezo und die Möglichkeiten der Kritik auf YouTube interviewt: https://www.youtube.com/watch?v=WSIH-...
Ich war in KINOPLUS zu einem Arthaus-Spezial zu Gast: https://www.youtube.com/watch?v=EE2xZ...
Ich war beim Filmpodcast SHOTS zu Gast und spreche über Sebastian Schippers ROADS: https://detektor.fm/kultur/shots-cann...
Am 3.6.19 wird an der Uni Trier JACKIE BROWN gezeigt, mein Lieblingsfilm von Tarantino. Ich halte anschließend einen Vortrag: https://www.facebook.com/events/55538...

Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior
Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.sc...
filmanalyse wolfgang m. schmitt jun. filmkritik film kinokritik review trailer german kritik reviews kino deutsch tv dvd analyse Bret easton e...
Loading...
Music Gaming Sport Popular Watch Interesting How to cook