Загрузка...
#Kapitalismus #Trier

Die Zerstörung des deutschen Films - z.B. TRAUMFABRIK

31.099 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.
Am 01.07.2019 veröffentlicht

Das Elend des deutschen Films wird vor allem von den Funktionären der Filmförderung und Platzhirschen in der Filmbranche stetig vergrößert. Steuergelder werden für Schund verschwendet, produziert wird ein deutschtümelnder Nationalkitsch, der weder mit Kunst noch mit Unterhaltung etwas zu tun hat. Jüngstes Produkt dieses Systems ist der Film „Traumfabrik“ von Markus Schreier, der sich wieder mal an einem deutschen Historienfilm im – vermeintlichen! – Hollywoodstil versucht. Der Film ist beispielhaft für das, was im deutschen Kino falsch und furchtbar ist. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt im Video!
Literatur:
Siegfried Kracauer: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Suhrkamp.
Alfred Polgar: Das Handbuch des Kritikers. Paul Zsolnay Verlag.
Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen - vielen Dank!
Wolfgang M. Schmitt
Betreff: DIE FILMANALYSE
IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43
BIC: MALADE51NWD

PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse

Am 6.7. halte ich in Halle den Vortrag "Wie der #Kapitalismus das All erobert": https://machfestival.de/vortraege/die...
Am 8.7. wird an der Uni #Trier BLACK PANTHER gezeigt. Ich halte anschließend einen Vortrag über diesen hochproblematischen Film: https://www.facebook.com/events/25381...
Ich war zu Gast bei einem KINOPLUS-Spezial über Keanu Reeves und die MATRIX-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=JlfIe...
Ich war im RES PUBLICA PODCAST zu Gast: Dort sprechen wir über Erich Kästners Roman FABIAN https://podcastfe0af3.podigee.io/23-f...
Der Dokumentarfilm über mich ist erschienen: https://www.youtube.com/watch?v=vSkPF...

Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior
Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.sc...

http://www.fatboyfilm.de
https://www.facebook.com/fatboyfilm/
https://www.instagram.com/fatboyfilm/

Wird geladen...

Anzeige
Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...

Wiedergabeliste

Wiedergabeliste

WiedergabelisteWiedergabeliste
Das nächste Video wird gestartet

    Wird geladen...

Wiedergabeliste
Wiedergabeliste
__count__/__total__
#Kapitalismus #Trier

Die Zerstörung des deutschen Films - z.B. TRAUMFABRIK

31.099 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.
Am 01.07.2019 veröffentlicht

Das Elend des deutschen Films wird vor allem von den Funktionären der Filmförderung und Platzhirschen in der Filmbranche stetig vergrößert. Steuergelder werden für Schund verschwendet, produziert wird ein deutschtümelnder Nationalkitsch, der weder mit Kunst noch mit Unterhaltung etwas zu tun hat. Jüngstes Produkt dieses Systems ist der Film „Traumfabrik“ von Markus Schreier, der sich wieder mal an einem deutschen Historienfilm im – vermeintlichen! – Hollywoodstil versucht. Der Film ist beispielhaft für das, was im deutschen Kino falsch und furchtbar ist. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt im Video!
Literatur:
Siegfried Kracauer: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Suhrkamp.
Alfred Polgar: Das Handbuch des Kritikers. Paul Zsolnay Verlag.
Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen - vielen Dank!
Wolfgang M. Schmitt
Betreff: DIE FILMANALYSE
IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43
BIC: MALADE51NWD

PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse

Am 6.7. halte ich in Halle den Vortrag "Wie der #Kapitalismus das All erobert": https://machfestival.de/vortraege/die...
Am 8.7. wird an der Uni #Trier BLACK PANTHER gezeigt. Ich halte anschließend einen Vortrag über diesen hochproblematischen Film: https://www.facebook.com/events/25381...
Ich war zu Gast bei einem KINOPLUS-Spezial über Keanu Reeves und die MATRIX-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=JlfIe...
Ich war im RES PUBLICA PODCAST zu Gast: Dort sprechen wir über Erich Kästners Roman FABIAN https://podcastfe0af3.podigee.io/23-f...
Der Dokumentarfilm über mich ist erschienen: https://www.youtube.com/watch?v=vSkPF...

Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior
Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.sc...

http://www.fatboyfilm.de
https://www.facebook.com/fatboyfilm/
https://www.instagram.com/fatboyfilm/

Wird geladen...

Anzeige
Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...

Wiedergabeliste

Wiedergabeliste

WiedergabelisteWiedergabeliste
Das nächste Video wird gestartet

    Wird geladen...

Wiedergabeliste
Wiedergabeliste
__count__/__total__
#Kapitalismus #Trier

Die Zerstörung des deutschen Films - z.B. TRAUMFABRIK

31.099 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.
Am 01.07.2019 veröffentlicht

Das Elend des deutschen Films wird vor allem von den Funktionären der Filmförderung und Platzhirschen in der Filmbranche stetig vergrößert. Steuergelder werden für Schund verschwendet, produziert wird ein deutschtümelnder Nationalkitsch, der weder mit Kunst noch mit Unterhaltung etwas zu tun hat. Jüngstes Produkt dieses Systems ist der Film „Traumfabrik“ von Markus Schreier, der sich wieder mal an einem deutschen Historienfilm im – vermeintlichen! – Hollywoodstil versucht. Der Film ist beispielhaft für das, was im deutschen Kino falsch und furchtbar ist. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt im Video!
Literatur:
Siegfried Kracauer: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Suhrkamp.
Alfred Polgar: Das Handbuch des Kritikers. Paul Zsolnay Verlag.
Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen - vielen Dank!
Wolfgang M. Schmitt
Betreff: DIE FILMANALYSE
IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43
BIC: MALADE51NWD

PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse

Am 6.7. halte ich in Halle den Vortrag "Wie der #Kapitalismus das All erobert": https://machfestival.de/vortraege/die...
Am 8.7. wird an der Uni #Trier BLACK PANTHER gezeigt. Ich halte anschließend einen Vortrag über diesen hochproblematischen Film: https://www.facebook.com/events/25381...
Ich war zu Gast bei einem KINOPLUS-Spezial über Keanu Reeves und die MATRIX-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=JlfIe...
Ich war im RES PUBLICA PODCAST zu Gast: Dort sprechen wir über Erich Kästners Roman FABIAN https://podcastfe0af3.podigee.io/23-f...
Der Dokumentarfilm über mich ist erschienen: https://www.youtube.com/watch?v=vSkPF...

Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior
Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.sc...

http://www.fatboyfilm.de
https://www.facebook.com/fatboyfilm/
https://www.instagram.com/fatboyfilm/

Wird geladen...

Anzeige
Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...